Ingrid Pröller / Robert Zahornicky
12. 06. – 11. 07. 2015

AUF DER SPUR in DER NATUR
Ingrid Pröller / Robert Zahornicky

Malerei und Fotografie

AUF DER SPUR in DER NATUR- Einladung PDF

Ingrid Pröller ist den Dingen (der Natur) auf der Spur – sie geht in die Landschaft und erfasst diese mit allen Sinnen. Sie transformiert Erlebtes, Geschautes und Erspürtes sodann auf die Leinwand.
Hinterlassenschaften von Zivilisation in der landschaftlichen Natur finden sich als Versatzstücke in ihren Bildern wieder: Plastiksackerl und -flaschen, Schläuche, Sportutensilien oder einfach nur Fußspuren im Sand – Menschenspuren.
„Es sind poetische und vielleicht auch wehmütige Gesten und Zeichen vom Menschen in der Natur, wie er diese Welt betritt und verlässt – würdevoll letztendlich, so hoffe ich doch.“ (Pröller)

Robert Zahornicky, dem 2014 vom Land Niederösterreich der Würdigungspreis für “Medienkunst – Künstlerische Fotografie“ für sein künstlerisches Gesamtwerk verliehen wurde, zeigt Polaroid- Fotogramme und eine Auswahl von Arbeiten aus den Serien “Wilderness“ und “Himmel“. Künstlerische Schwerpunkte setzt Zahornicky in den Bereichen Natur und Urbanität, unberührte Landschaft und der vom Menschen kultivierten Natur. Die Beziehung des Menschen zur Natur und seine Wahrnehmung von Wirklichkeit stehen bei ihm im Vordergrund. (Text: Hartwig Knack)