Project Description

Martin Pohl

Martin Pohl

Südtirol/Italien

Die Gemälde Martin Pohls verzichten auf traditionelle Funktionen des Bildes wie Nachahmung und Illusion, sie wollen nichts abbilden oder erzählen. Gibt es eine lesbare Bildgeschichte, kann sich der Künstler hinter sie zurückziehen oder vielleicht auch verstecken, wenn aber der abstrakte Gestus offen daliegt, muss dieser allein für sich sprechen. Es ist eine Malerei der selbstreflexiven Zuspitzung, nichts lenkt von der rein malerischen Malerei ab.

Pohls Kunst operiert nicht mit einer bestimmten Botschaft und dennoch wirken seine Malereien nie rein zufällig. Sie müssen sich nicht wegen ihrer Technik rechtfertigen oder mit einem komplexen theoretischen Überbau versehen werden, um bestehen zu können. Denn was auch immer man über Pohls Kunst zu sagen versucht, das intensive Bilderlebnis, dass man als Betrachter vor seinen Werken hat, kann nur bedingt in Worten ausgedrückt werden.

Artworks

o.T.
Acryl auf Leinwand
70 x 80 cm, 2019

o.T.
Mischtechnik auf MDF
50 x 40 cm, 2017

o.T., 2019
Acryl auf Leinen 100 x 110cm

o.T.
Acryl auf Leinen
160 x 140 cm, 2019

o.T., 2019
Acryl auf Leinen, 100 x 100 cm

Exhibitions / Fairs

PARALLEL VIENNA 2018
25.09.2018 – 30.09.2018

landscapes
25.05.2018 – 16.06.2018

Vita

Life

Martin Pohl | geboren in Tarsch Südtirol 1987 bis 1992 | Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien bei Prof. Ernst Caramelle

1993 bis 1995 | Lehrbeauftragter an der Universität für angewandte Kunst in Wien Seit 1992 | Realisation mehrerer Kunst-am-Bau-Projekte

2002 bis 2004 | Arbeitsstipendium für Paris Seit 2003 | „The artist’s Kitchen” 3 artist’s residences in Vienna, Soravia Group, TownTown

2005 bis 2006 | Arbeitsstipendium für Wien 2010 | Mitglied Künstlerhaus Wien 
| Lebt und arbeitet in Wien und St. Pauls.

More Exhibitions

2020 Galerie Trapp | Salzburg
2019 Galerie Trapp | Salzburg
Galerie Schmidt | Reith/Albachtal
Methamorphose, Galerie Lukas Feichtner | Wien
2018 Drüber hinaus, Galerie Trapp | Salzburg
Contemporary Art, Galleria Cattani | Bozen
2017 Horror vacui, Galerie Lukas Feichtner | Wien
Galerie Arthouse | Bregenz
2015 Colour and Paint, Galerie Lukas Feichtner | Wien
2014 Die weißen Berge, Galerie Trapp | Salzburg
Galerie Schmidt | Tirol

SE: Solo Exhibition, GE: Group Exhibition, AF: Art Fair