Project Description

Norbert Brunner

Norbert Brunner

Österreich

Norbert Brunner schafft opulente, reflektierende Werke, die den Betrachter mit Botschaften der Ermächtigung konfrontieren. Seine charakteristischen Stücke bestehen aus einer Kombination von Plexiglas, Spiegeln und Swarovski-Kristallen. Ihre Oberflächen sind so, dass die Reflexion des Betrachters in die Komposition hineingeschoben wird, was für Brunner die endgültige Verwirklichung seines kreativen Prozesses ist.
In Kristallen gerendert, sind seine Titelphrasen wie „Größe antizipieren“ und „Außergewöhnliches visualisieren“ unleserlich, es sei denn, der Betrachter steht seinen Werken direkt gegenüber. Manchmal verstärkt er dieses Gefühl der Konfrontation, indem er ein riesiges Augenpaar in seine Stücke einfügt, als würde er auf Reaktionen achten.
Für Brunner ist die multivalente Einbeziehung des Betrachters eine explizite Aussage über die inhärente Subjektivität aller Kunst: „Alles, was gesehen, wahrgenommen und erlebt wird, alle Formen von Kunst, Kultur und Politik sind relativ und hängen nur vom Standpunkt des Betrachters ab . Ich konzentriere mich auf sie und erkläre sie zu Künstlern.“

Artworks

Now, 2019
Wood, digital print on acrylic glass,
LED, motion sensor
50 × 50 × 10 cm

Now, leuchtend, 2019
Wood, digital print on acrylic glass,
LED, motion sensor
50 × 50 × 10 cm

Post no Bills, 2019
Wood, digital print on acrylic glass,
LED, motion sensor
50 × 50 × 10 cm

Post no Bills, leuchtend, 2019
Wood, digital print on acrylic glass,
LED, motion sensor
50 × 50 × 10 cm

Now, 2019
Wood, digital print on acrylic glass,
LED, motion sensor
50 × 50 × 10 cm

Now, leuchtend, 2019
Wood, digital print on acrylic glass,
LED, motion sensor
50 × 50 × 10 cm

Exhibitions / Fairs

ART-Karlsruhe 2021
21. bis 24. Mai 2021

Vita

Life

1969 geboren in Hohenems, Vorarlberg
1984-1987 Möbeltischlehre, Hohenems
1987-1990 Fachschule für Bildhauerei, Tirol
1990-1994 Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien,
Meisterklasse für Bildhauerei bei Prof. Wander Bertoni, sowie Oswald Oberhuber,
Bernhard Leitner, Franz Graf und Isabelle Graw

Selected Exhibitions oder Awards

EINZELAUSSTELLUNGEN ab 2010

2018 Fertigstellung der Atriuminstallation “imagine” für Symphony of the seas / Royal Carribean Cruise Lines, Kuratorin Mariangela Capuzzo / icart miami

2017 Authenticity and Courage, Claire Oliver Gallery, New York, US
Beauftragung für die Atriuminstallation „Imagine“ für Symphony of the seas / Royal Carribean Cruise Lines, Kuratorin Mariangela Capuzzo / Icart Miami
Cook local impact infinite – Havanna, Kuba

2016 Cook local impact infinite – Vienna, project space gallery Baeckerstrasse 4, Vienna
Cook local impact infinite – New York, Claire Oliver Gallery
Commissioned public art installation focus, Eye Hospital LMU Munich

2015 Miami Project, selected curated project “cook local act invinite” in cooperation with Claire Oliver Gallery

2014 Choose to believe, Claire Oliver Gallery, New York, US
Now or never, Galerie bäckerstrasse4, Wien, AT

2013 The real voyage, permanente Installation in dem Guerlain Flagship Store in Paris, FR

2012 Smiling broadly, Claire Oliver Gallery New York, US

2010 Fuck Luck, Oliver Claire Gallery New York, US

GRUPPENAUSSTELLUNGEN ab 2010
2018 “neue Arbeiten”, als Gast in der Ausstellung von Stephan Reusse, Galerie Carol Johnsson, München
2017 Impossible project 8, impossible project, berlin, DE
2016 Project 8, group show invited from impossible project in Berlin
2012 Beyong Bling, Gruppenausstellung Claire Oliver Gallery, New York, US
2010 TWENTY 10, 20- jähriges Jubiläumsausstellung Claire Oliver Gallery New York, US